NOX Schlaftipps zur Winterzeit

Mit den NOX Einschlaftipps rund um den erholsamen und gesunden Schlaf möchten wir allen wertvolle Informationen geben, wie man besser in das Land der Träume kommt.

1. Ein voller Bauch schläft ungern!

Vermeide einzelne schwerere Mahlzeiten und verteile sie besser über den Tag. Ein kleiner Snack am Abend macht dich müde und schont die Verdauung. Vor dem zu Bett gehen und der letzten Mahlzeit sollten optimal zwei Stunden liegen. 

2. Der frühe Vogel kommt abends gut ins Bett!

Jeder liebt sie - die Schlummer-Taste des Weckers oder des Smartphones! Guter Schlaf fängt schon beim Aufstehen an. Das geliebte dösen im Bett wirft dich wieder in den leichten Schlaf zurück und bringt deinen Rhythmus ordentlich durcheinander.

3. Rituale helfen für einen erholsamen Schlaf

Zur Einstimmung auf die Schlafenszeit sind wiederkehrende Rituale sinnvoll - dazu gehört nicht nur der Tatort am Sonntagabend. Wir empfehlen euch zum Beispiel einen Abendspaziergang (vielleicht ja schon durch den ersten Schnee) oder ein gutes Buch zur Entspannung.

Zudem ist wichtig, regelmäßig zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen, damit dem Körper ein gleichmäßiger Schlafrhythmus angewöhnt wird.

4. Strom gehört nicht ans Bett

Ob dein geliebter Fernseher, dein Radiowecker, dein Handy oder auch das W-LAN - zieh am besten den Stecker. Elektrosmog kann deine empfindliche Nachtruhe stören und die Tiefschlafphasen verkürzen.

5. Auspowern!

Sport und Bewegung sind gesund. Aber nicht direkt vor dem Schlafengehen. Denn starke Anstrengung aktiviert das sogenannte sympathische Nervensystem.

Dieses Geflecht steuert im gesamten Körper diejenigen Regelkreise, die den Organismus in Leistungsbereitschaft versetzen. Bis das aktivierte Nervensystem wieder heruntergefahren ist, vergehen einige Stunden. Auspowern sollten man sich tagsüber, denn das verlängert die Tiefschlafanteile und verbessert den Schlaf 

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.