A B D E F G H I J K L M N P R S T U W Z

Erwachen

1. Träumer wagen Glückseligkeit.

Erwachen - eine persönliche Angelegenheit. Ein Wecker reißt den Tiefschläfer aus intensiven Träumen. Vogelgezwitscher weckt den grantigen Morgenmuffel aus dem Schlaf. Der erste Hahnenschrei rüttelt den Frühaufsteher auf. Die Sonne kitzelt den Langschläfer wach. Aufwachen - inspiriert durch Sonnenlicht. Es regt selbst an grauen Tagen den Körper zur Produktion des Alarmhormons Cortisol an. Gleichzeitig sinkt der Blutspiegel von Melatonin - ein Botenstoff, der den Schlaf einleitet. 

2. Ankommen im Leben.

Jeder Tag ist ein kleines Wunder. Vierundzwanzig Stunden - geschenkt. Menschen erwachen jeden Morgen im Film ihres Lebens. Ein Moment kann alles verändern - der Augenblick des Erwachens. Ausgeruht - gut gebettet geschlafen. Neustart in den Alltag.

3. Träume süß von sauren Gurken

Schlafen ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Eine Zeit zum Erholen und regenerieren. Wichtig für das Immunsystem. Schlafen, um den Tag zu verarbeiten. Träume - Visionen von Vergangenheit und Zukunft. Die schönsten Abenteuer beginnen im Bett und enden beim Erwachen.

Erholt aufwachen auf einer Matratze, die trägt, stützt und jede Bewegung abfedert.

4. Snoozen - Dösen - Modus

Entspannt munter werden - wichtig, damit es im Alltag bestens läuft.

Ruhig noch eine Kehrtwende einlegen und sich auf die Seite rollen. Schlummern, bis der Tag an die Schlafzimmertür klopft. 

Ausstrecken am Morgen - schönste Zeit um die Liebste zu küssen, das Kind zu knuddeln und den Hund zu kraulen.

Kissen fliegen durch die Bettenschlacht.

Toben und Yoga verscheuchen die Müdigkeit.

5. Schlafpositionen - eine individuelle Sache.

Zu zweit oder alleine - eine Matratze fängt die Bewegungen der Nacht auf. Sie federt die Positionsänderungen ab. Eine flexible Matratze - passt sich den Schlafstellungen an. Sie entlastet und stützt. 

6. So richtig nett ist es im Bett

Familientreffen im Bett - Zeit für Gespräche, Knuddeln, Liebe tanken.

Frühstück in der Koje - wunderbar.

Wachwerden - den letzten Sand aus den Augen wischen.

Snoozen - muckelig einrollen.

Erwachen - eine Zeitreise beenden. 

Menschen leben, lieben und lachen im Matratzenlager.

Aufstehen!